Die Kirchengemeinde

Die Evangelisch-Reformierte Kirchengemeinde Hohenlimburg
ist eine Kirchengemeinde in der ehemals selbständigen Stadt Hohenlimburg, die heute ein Stadtteil von Hagen ist. Wir sind eine von zwei evangelischen Gemeinden am Ort. Die Nachbargemeinde ist die „Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Elsey in Hohenlimburg". Mit ihr wurde im November 2007 ein Kooperationsvertrag zur engeren Zusammenarbeit abgeschlossen.

Unsere Gemeinde ist Teil des Kirchenkreises Iserlohn und gehört der Evangelischen Kirche von Westfalen an (EKvW). Mit allen evangelischen Gemeinden im Kirchenkreis und in der Landeskirche verbinden uns eine gemeinsame Ordnung und das Bekenntnis zur Bibel. Durch die Bibel wird uns die Geschichte Gottes mit den Menschen bezeugt, und in ihr vernehmen wir Gottes Anrede an uns.

Wir sind eine Patronatsgemeinde des Fürsten zu Bentheim-Tecklenburg, Eigentümer des Hohenlimburger Schlosses. Für die fürstliche Familie ist in der Kirche der Gemeinde eine Loge reserviert.

Unsere Gemeinde ist der reformierten Tradition verpflichtet. Sie erwartet von ihrer Pfarrerin/ihrem Pfarrer, dass sie/er sich gemeinsam mit dem Presbyterium dafür einsetzt, das reformierte Erbe für die Gemeindepraxis fruchtbar zu machen. Darüber hinaus versteht sie sich als eine offene und einladende Kirchengemeinde. Wer uns besuchen, an unseren Veranstaltungen teilnehmen möchte, ist uns herzlich willkommen. Aus diesem Grund ist die Kirche auch Besuchern im Rahmen des Konzeptes „Offene Kirche" zugänglich.

Änderungen und Neuerungen in unserer Kirchengemeinde

Unsere Kirchengemeinde ist eine Verbindung mit der reformierten Kirchengemeinde Wiblingwerde eingegangen.

weiter: Änderungen und Neuerungen [31 KB]